Praxis Ambient

Veröffentlichungen unserer Zahnarztpraxis

Die navigierte Wurzelspitzenresektion
Apektomie unter Verwendung einer Bohrschablone zur vollnavigierten Implantation
Die Resektion der Zahnwurzelspitze ist ein relativ häufig angewandtes Standardverfahren der
chirurgischen Zahnerhaltung. Sie wird in ca. 14 % aller endodontischen Fälle angewandt.
Zur Darstellung der Wurzelspitze muss aber oft unverhältnismäßig viel gesundes Knochengewebe entfernt werden, was zu einer, ...
Hier weiterlesen.

Mangelhaftes Provisorium belastet den Therapieverlauf
Die Strategien der modernen Implantologie sind sowohl auf dem Gebiet der Osseointegration als auch auf dem des Erhalts mukogingivaler Strukturen ausgereift und vielfach klinisch erprobt. Durch die guten Ergebnisse bei der Rekonstruktion der roten und weißen Ästhetik nehmen auch die Ansprüche der Patienten an eine provisorische Versorgung zu. Herausnehmbare Teilprothesen, oftmals die Standardversorgung, ...
Hier weiterlesen.

Eine Praxis fast ohne Türen
Intelligente Zahnmedizin, die sich gut anfühlt. Genau diesen Eindruck möchte Dr. Thorsten Wilde seinen Patienten vermitteln, wenn sie durch die Tür seiner Praxis iDentis in Berlin-Steglitz kommen. Mit einem sehr offen gestalteten Designkonzept wird Transparenz und Sorgfalt vermittelt. Eine Idee, die nicht nur die Patienten, sondern auch die Jury des ZWP Designpreises um „Deutschlands schönste Zahnarztpraxis“ überzeugte. Dr. Wilde und seine Kollegen sicherten sich 2015 einen Platz unter den Top Ten.
Hier nachlesen.

Untersuchungen zu Behandlungserfolgen und Behandlungszeiten mit dem Konzept
„Virtual Surgery First“ bei kombiniertenkieferorthopädisch/kieferchirurgischen Therapie.
Hier nachlesen.

Zahnimplantate sind sowohl aus medizinischer als auch aus kosmetischer Sicht die beste Lösung, um fehlende Zähne zu ersetzen. Dank moderner bildgebender Verfahren ist die Behandlung mittlerweile deutlich schonender und schneller ...
Lesen Sie hier den ganzen Artikel auf Focus online
 

Die Bedeutung des Archivs für pathologische Anatomie und Physiologie und
klinische Medizin (Virchows Archiv) bei der Entwicklung und Etablierung des
Fachgebietes der Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde im Zeitraum von 1847–1902 in Deutschland.
Hier nachlesen.

Das Provisorium als wichtige Komponente der Implantologie. Link

Die Bestimmung der individuellen Zahnfarbe ist in der Kommunikation zwischen Dentallabor und Praxis ein zentrales Thema. Um Verfälschungen durch umgebendes Kunstlicht zu vermeiden, ... Link

Die provisorische Versorgung als wichtige Komponente der implantologischen Rehabilitation.
Die Strategien der modernen Implantologie sind sowohl auf dem Gebiet der Osseointegration als auch dem Erhalt der muco-gingivalen Strukturen ausgereift und vielfach klinisch erprobt. Die guten Ergebnisse bei der Rekonstruktion ... Link